Shopping Cart

Fütterung während der Schwangerschaft Casablanco

Schwangerschaft

Die Qualität von Lebensmitteln ist wichtiger als ihre Quantität. Schwanger zu sein bedeutet nicht, zu zweit zu essen. Erfahren Sie alles über eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sollte Eiweiß (Fisch, Fleisch, Eier, Käse, Soja, Gemüse und Nüsse), Kohlenhydrate (Brot, vorzugsweise ganze, Kartoffeln, Nudeln, Reis, Hülsenfrüchte) und Mineralsalze enthalten (Ei, Fisch, gut gekochtes Fleisch, Kartoffeln, Karotten, grüne Bohnen ua) Pflanzenfasern (Getreide und Gemüse), Vitamine (Obst) und Fette (vorzugsweise reines Olivenöl).

Jede schwangere Frau sollte ein Eisenpräparat einnehmen, das im zweiten und dritten Trimester begonnen werden sollte, da in den ersten Monaten der Eisenverbrauch des Fötus reduziert ist und die für diesen Zeitraum charakteristische Übelkeit und das Erbrechen verschlimmern kann.

Schwangere, die keine Milchprodukte konsumieren (entspricht 500 ml Milch pro Tag), sollten ein Kalziumpräparat einnehmen.

Folsäure ist wichtig für die Entwicklung des Babys und für die Vorbeugung von Neuralrohrdefekten und Spina bifida

Es ist aufgrund des intensiven Prozesses der Zellteilung notwendig. Obwohl dieses Mineral Teil einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung ist, sollten schwangere Frauen seine Aufnahme verstärken.

Es gibt keine Studien, die belegen, dass eine Fluorid-Supplementierung während der Schwangerschaft einen Vorteil bei der Verhinderung von Karies bei schwangeren Frauen hat.

Allgemeine Vorstellungen für eine ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft

Die Ernährung schwangerer Frauen ist eine grundlegende Quelle für die Entwicklung und Entwicklung des Fötus.
Eine schlechte Ernährung kann die harmonische Entwicklung der Schwangerschaft beeinträchtigen.
Die Ernährung der schwangeren Frau muss vollständig, ausgewogen und multifunktional sein.
Die Gesamtgewichtszunahme sollte 20% des Gewichts vor der Schwangerschaft nicht überschreiten.
Die zusätzliche Aufnahme von Mineralsalzen wie Eisen und Folsäure sollte Bestandteil der Ernährung der schwangeren Frau sein.
Eine spezielle Diät (Allergie gegen bestimmte Lebensmittel, Diabetes) erfordert spezielle Unterstützung, um eine geeignete Diät für die Schwangerschaft zu etablieren.
In der vegetarischen Ernährung ist es notwendig, zusätzlich zu Folsäure und Eisen Kalzium (wenn keine Milch aufgenommen wird), Vitamin B12, Vitamin D und Jodsalz zu verstärken.

Sie müssen bedenken, dass es bei Lebensmitteln während der Schwangerschaft auf die Qualität der Lebensmittel ankommt, die Sie essen, und nicht auf die Quantität

Allgemeine Regeln für die Fütterung während der Schwangerschaft.

Achten Sie auf eine sorgfältige Hygiene der Lebensmittel (gut gewaschen), insbesondere wenn diese nicht gekocht werden.
Überprüfen Sie immer das Verfallsdatum der Pakete, bevor Sie sie verbrauchen.
Essen Sie mindestens sechs Mahlzeiten pro Tag (im Abstand von ca. 3 Stunden), da der Zuckergehalt aufrechterhalten werden muss.
Zucker sollte auf ein tägliches Maximum von 20 g begrenzt werden.
Verbrauchen Sie 0,5 l / 1 l Milch und mindestens 1,5 l Wasser pro Tag.

Welche Lebensmittel sollten Sie während der Schwangerschaft meiden?

Während der Schwangerschaft gibt es mehrere Gründe, sehr vorsichtig zu sein, was Sie essen: Es ist wichtig zu wissen, welche Lebensmittel sicher sind und welche zu vermeiden sind. Einige Lebensmittel enthalten Toxine, die Ihr Baby beeinträchtigen können, andere enthalten Bakterien, die Ihr Immunsystem schwächen und den Fötus schädigen können. Stellen Sie sicher, dass die meisten Lebensmittel, die Sie essen, gekocht sind, und wählen Sie bei der Auswahl eines Rezepts sorgfältig aus, was Sie essen, um Ihr Baby vor schädlichen Bakterien und Schäden während der Entwicklung zu schützen.

Vermeiden Sie Getränke mit stimulierenden Substanzen: Kaffee, schwarzer Tee, Coca Cola

Ein weiterer wichtiger Punkt, den Sie bei der Auswahl des Essens berücksichtigen sollten, ist der Nährwert der Nahrung, die Sie Ihrem Baby geben. Es ist wichtig, während der Schwangerschaft genügend Vitamine und Mineralien in der Ernährung zu haben, wie z. B. Folsäure, Eisen, Vitamin C und Vitamin A.

Es gibt viele Lebensmittel, die Sie während der Schwangerschaft vermeiden sollten. Die meisten Ärzte raten schwangeren Frauen, bestimmte Fische, rohes Fleisch, rohe Eier, reifen Käse, Sprossen, Pasteten, ungewaschenes Gemüse und andere nachstehend beschriebene Lebensmittel zu meiden:

Fisch

Einige Fische wie Hai, Marlin, Roter Thun, Orange und Schwertfisch enthalten große Mengen Quecksilber, die sich im Fettgewebe ansammeln. Schwangere sollten es vermeiden, große Mengen zu essen, um neurologische Schäden an ihrem Baby zu vermeiden. Ihr Baby wächst und hat ein empfindliches Nervensystem. Obwohl unklar ist, wie viele Muscheln es essen müsste, um negative Auswirkungen zu haben, sollten Sie diese am besten vermeiden. Andere Rohkost, die Frauen vermeiden sollten, sind Austern und Sushi.

Rohe Eier

Das Essen von rohen Eiern ist Ihnen vielleicht nie in den Sinn gekommen, aber einige Lebensmittel haben sie und können eine Quelle für Salmonellen sein. Zu den Lebensmitteln, die rohe Eier enthalten, gehören Mayonnaise, Caesar-Salate, Eierlikör, holländische Sahne und einige geschlagene Zutaten, wie sie in Pudding verwendet werden. Um das Risiko von Salmonellen zu verringern, denken Sie daran, Ihre Eier zu kochen, bevor Sie sie zu einer Mahlzeit essen.

Rohes Hühnchen

Rohes Huhn sollte jederzeit vermieden werden, vor allem aber während der Schwangerschaft. Das Essen oder der Kontakt mit Oberflächen mit rohem Huhn kann Salmonellen übertragen. Selbst das Huhn aus der Nacht zuvor muss erneut erhitzt oder gekocht werden, um Spuren zu zerstören.

Reifer Käse

Reifer Käse wie Blauschimmelkäse, Feta, Brie, Camembert, Hüttenkäse, Ricotta, zerkleinerter lateinamerikanischer Käse und nicht pasteurisierte oder nicht pasteurisierte Milch sollten vermieden werden, da sie die Listeria-Bakterien enthalten können. Dieses Bakterium ist schädlich für Ihr Baby und sollte vermieden werden. Während Erwachsene mit Listeria oft keine Symptome haben, kann dies tödliche Komplikationen für den Fötus oder das Neugeborene verursachen. Es ist bekannt, dass Listeriose Fehlgeburten, Frühgeburten und Blutvergiftungen auslöst. Es ist am besten, diese Art von Lebensmitteln während der Schwangerschaft zu vermeiden und sie erst nach der Geburt zu konsumieren.

Früchte und Gemüse

Waschen Sie Obst und Gemüse unbedingt, um schädliche Pestizide und Bakterien zu entfernen. Ungewaschenes Gemüse kann Toxoplasmose übertragen, einen Parasiten, der den Boden kontaminiert. Vermeiden Sie auch vollständig schimmeliges Obst und / oder Gemüse.

Andere Lebensmittel, die während der Schwangerschaft vermieden werden sollten

Zusätzlich zu den oben genannten Lebensmitteln sollten Frauen rohe Sprossen meiden, da einige zu Salmonellenausbrüchen geführt haben. Maschineneis und viele gefüllte Lebensmittel können Listerien enthalten. Daher ist es wichtig, diese zu vermeiden und den Kontakt mit diesen Bakterien nach Möglichkeit zu minimieren. Ein weiteres Lebensmittel, das Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit vermeiden sollten, sind Erdnüsse, da sie das Risiko für Allergien erhöhen können. Erdnüsse haben eine Art Schimmelpilz namens Afla-Toxin, der für Ihr Baby möglicherweise gefährlich sein kann.

Lebensmittelzusatzstoffe

Viele Lebensmittel sind voll von Zusatz- und Konservierungsstoffen. Daher wird empfohlen, verpackte Lebensmittel sorgfältig auszuwählen. Zu vermeidende Zusatzstoffe sind MSG (Mononatriumglutamat), das Magenverstimmung und Kopfschmerzen verursachen kann. Vermeiden Sie auch künstliche Farbstoffe, insbesondere Blau 1, Blau 2, Grün 3, Rot 3 und Gelb 6 sowie Saccharin.

Vitamine

Wenn eine Frau schwanger ist, benötigt ihr Körper unterschiedliche Mengen an Vitaminen, um das Wachstum des Fötus zu unterstützen. Durch die Schwangerschaft erfährt der Körper einer Frau drastische hormonelle Veränderungen, die viel Stress verursachen. Daher müssen Sie überprüfen, welche Arten von Vitaminen Sie benötigen. Ihr Arzt kann Ihnen sichere und wirksame vorgeburtliche Nahrungsergänzungsmittel empfehlen, die genügend Vitamine liefern, um eine gesunde Entwicklung des Fötus zu gewährleisten. Natürlich ist es immer die beste Option, diese Nährstoffe aus der Nahrung zu beziehen.

Merken Sie sich

Die Lebensmittel, die Sie während der Schwangerschaft vermeiden sollten, sind wirklich viele. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie eine Liste der Lebensmittel, die Sie vermeiden sollten, in Ihrem Kopf aufbewahren, um die gesunde Entwicklung Ihres Babys zu gewährleisten. Es ist nicht nur wichtig, sich gesund zu ernähren, sondern auch Ihr Gewicht in Schach zu halten. Daher hat gesunde Ernährung oberste Priorität und keine Diät, um die Gewichtszunahme zu minimieren.

Eine andere Sache, die Sie beachten sollten, ist, dass Sie, wenn Sie auswärts essen gehen, sicherstellen müssen, dass das Essen, das sie Ihnen servieren, warm, nicht heiß oder kalt ist. Vermeiden Sie auch viel Fast Food, da es normalerweise reich an Zucker und gesättigten Fettsäuren ist.

Begrenzen Sie Ihre Koffeinaufnahme und vermeiden Sie Alkohol (nur für eine Weile), da es während der Schwangerschaft kein sicheres Niveau gibt, das Sie konsumieren können. Alkoholkonsum während der Schwangerschaft war mit einem niedrigen IQ bei Säuglingen, einem niedrigen Geburtsgewicht und Missbildungen verbunden. Alkohol stört auch die Aufnahme von Folsäure und Eisen und reduziert Kalzium in den Knochen.

Selbst in Fällen mit geringem Konsum passiert Alkohol die Plazenta und erreicht den Fötus, was später zu Lernschwierigkeiten führen kann

Regel Nummer eins, an die Sie sich erinnern sollten, lautet: Essen Sie nur, wenn Sie hungrig sind. Versuchen Sie, sich keine Sorgen über Ihren sich ändernden Appetit zu machen. Achten Sie nur auf die oben genannten Lebensmittel, um dies zu vermeiden, und versuchen Sie, mit der von Ihrem Arzt empfohlenen Rate an Gewicht zuzunehmen. Fühlen Sie sich frei, sich selbst zu kontrollieren.
.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.